Triodos Bank – Nachhaltiges Tagesgeldkonto

Triodos-Bank Neben den hier genannten ethisch-ausgerichteten Banken gibt es seit Anfang Dezember noch einen neuen Mitspieler auf dem deutschen Markt für ethisches Investment! Die niederländische Triodos Bank N.V. ist allerdings kein völliger neuer Player, sondern bereits ein etabliertes Unternehmen mit rund 200.000 Kunden in ganz Europa. Sie wurde 1980 als unabhängiges Geldinstitut gegründet und hat Niederlassungen in England, Spanien, Belgien und nun auch in Frankfurt am Main. Der Name „Triodos“ leitet sich dabei vom griechischen „Tri hodos“ ab, was „drei Wege“ bedeutet. Diese sollen das Gleichgewicht zwischen Mensch, Umwelt und Wirtschaft darstellen.

2007 wurde die Triodos Bank bereits von der Financial Times als „sustainable bank of the year 2009“ ausgezeichnet (sustainable = nachhaltig). Zum Start in Deutschland werden für Privatkunden ein Tagesgeldkonto mit 1,50 % Zinsen pro Jahr (bei vierteljährlicher Zinsgutschrift) und ein Sparplan (ab monatlich 25 Euro bei einer variablen Grundverzinsung von derzeit 1,25% pro Jahr, plus einem einmaligen Bonus von 3%, 5%, 11%, 12% bzw. 15%, je nach Laufzeit von 5, 10, 15, 18 oder 20 Jahren) angeboten. Anlagen sind durch die niederländische Einlagensicherung geschützt (Staatsgarantie bis 100.000 Euro je Kunde, bis 31.12.2010). Die Bilanzsumme der Triodos Bank selbst beträgt ungefähr 3 Milliarden Euro.

In nächster Zeit sollen auch Girokonten und nachhaltige Aktienfonds folgen. Unternehmenskunden können bereits seit 2005 nachhaltige Kreditfinanzierungen in Anspruch nehmen.

Transparent und zum Dialog bereit ist die Triodos Bank auch online und in den sozialen Netzwerken vertreten – neben einem eigenen YouTube Channel existiert ein Blog, eine Facebook-Fanseite und ein Forum namens 95 Fragen.

Leave a Reply