Prepaid Kreditkarten VergleichPrepaid Kreditkarten können genau wie „normale“ Kreditkarten eingesetzt werden, doch sie haben den Vorteil, dass zur Ausstellung keine Bonitätsprüfung durchgeführt wird und auch keine Schufa-Abfrage nötig ist! Die Führung auf Guthabenbasis bietet beispielsweise beim Online-Einkauf sogar eine höhere Sicherheit, denn wenn kein Geld auf die Prepaid Kreditkarte aufgeladen worden ist, können damit auch keine Einkäufe getätigt werden.

Mit diesem Vergleich können Sie die Konditionen der einzelnen Prepaid-Kreditkarten-Anbieter vergleichen und so schnell und einfach den optimalen für Sie herausfiltern! Bis auf wenige Ausnahmen wird für alle unten aufgeführten Prepaid Kreditkarten weder eine SCHUFA-Abfrage noch eine Bonitätsprüfung oder einen Einkommensnachweis benötigt. Selbstverständlich ist bei allen Karten auch ein CVC-Code für Interneteinkäufe vorhanden!

AnbieterKartentypGebührenBesonderheiten
Fidor 3in1 SmartCardMaestro Logo
MasterCard
KOSTENLOS+ keine Jahresgebühr
+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ keine Fremdwährungsgebühr
+ Maestro Girokonto-Kartenfunktion
+ Monatlich 2€ Bonus wenn keine Abhebung am Geldautomaten erfolgt
+ 0,5% p.a. Guthaben-Rückvergütung
+ Kontaktloses Bezahlen mit PayPass Tap & Go
* Legitimation über Post-Ident Verfahren
Number26MasterCardKOSTENLOS+ keine Jahresgebühr
+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ Girokonto mit deutscher Einlagensicherung
+ kein Post-Ident nötig, Kontoeröffnung in unter 8 Minuten dank Verifizierung per Videotelefonat
+ keine Fremdwährungsgebühr für den Auslandseinsatz
Fidor Debit MasterCardMasterCard14,95 € Jahresgebühr+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ keine Fremdwährungsgebühr
+ eine Bargeldabhebung pro Monat kostenlos innerhalb des Euro-Währungsgebietes
+ 0,5% p.a. Guthaben-Rückvergütung
+ Kontaktloses Bezahlen mit PayPass Tap & Go
* Legitimation über Post-Ident Verfahren
KalixaMasterCard9,95 € einmalige Ausgabegebühr
0,00 € Jahresgebühr
+ keine Jahresgebühr
+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ kein Bankkonto erforderlich
+ keine Gebühr für Fremdwährungen
+ Kontaktloses Bezahlen mit PayPass Tap & Go
WüstenrotVISAKOSTENLOS+ keine Jahresgebühr
+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ 24x jährlich kostenloser Bargeldbezug weltweit
+ inklusive kostenlosem Top Giro mit Guthabenzinsen
* Legitimation über Post-Ident Verfahren
* nur in Verbindung mit Girokonto erhältlich
ADAC ClubmobilMasterCard19,00 € Jahresgebühr
44,50 € Mitgliedschaft
+ kostenlose Geldabhebung im Ausland
+ Guthabenverzinsung
+ 1% Tank-Rabatt
* Bargeldabhebung 2,50 € im Inland
* ADAC Mitgliedschaft notwendig
PayangoVISA20 € Jahresgebühr für Jugendliche unter 18 Jahren
25 € Jahresgebühr für Erwachsene über 18 Jahren
+ Zinsen auf Guthaben
+ 4 Jahre gültig
+ keine Jahresgebühr
+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ Picturecard mit Galerie- oder eigenem Bild für einmalig 5,00 €
* Legitimation über Post-Ident Verfahren
* deutsches Girokonto erforderlich
SkrillMasterCard10,00 € Jahresgebühr+ kein Bankkonto erfoderlich
+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ Bargeldabhebung nur 1,80 €
+ Pauschal 2,49 % Wechselkursgebühr
+ 4 Währungen (EUR, USD, GBP oder PLN) wählbar
* ab 18 Jahren
MyPrepaidMasterCard10,00 € Jahresgebühr+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
* Keine PIN für Bargeldabhebung aus Jugendschutzgründen
* deutsches Girokonto zur Aufladung erforderlich
* max. 300 € Guthaben
* max. 2.500 € Jahresumsatz
MajorCardMasterCard19,00 € Jahresgebühr+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ Picturecard mit Galerie- oder eigenem Bild für einmalig 10 €
* deutsches Girokonto zur Aufladung erforderlich
- Bargeldabhebung 5,00 €
Postbank VISA Card PrepaidVISA22,00 € Jahresgebühr+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
+ kostenlose Picturekarte mit Premium Motiven
+ kostenlose Einkaufsversicherung
* Legitimation über Post-Ident Verfahren
HypoVereinsbank UniCreditCardMasterCard20 € Jahresgebühr für Jugendliche unter 18 Jahren
25 € Jahresgebühr für Erwachsene über 18 Jahren
15,00 € einmalige Ausgabegebühr
+ Bargeldabhebung an HypoVereinsbank/UniCredit Automaten kostenlos
* deutsches Girokonto zur Aufladung erforderlich
- 1 € Aufladegebühr
Yuna CardMasterCard24,50 € Jahresgebühr
+ kein Bankkonto erfoderlich
* 2 Jahre gültig
* Bargeldabhebung 2 % vom Betrag (mindestens 3,50 €)
- Aufladegebühren bei Überweisung
VIABUY hochgeprägtMasterCard29,90 € Jahresgebühr+ hochgeprägte Karte
+ Ohne Schufa-Check und PostIdent
+ keine Ausgabegebühr
+ Aufladungen per Überweisung kostenlos
* Jahresgebühren für 3 jährige Laufzeit (89,70 Euro) werden bei der ersten Aufladung (min. 90 Euro) sofort berechnet
- 9,95 Euro Inaktivitätsgebühr nach 12 monatiger Nichtnutzung
InsideCardVISA25,00 € einmalige Ausgabegebühr
25,00 € Jahresgebühr ab dem 2. Jahr
+ keine Aufladegebühr
+ keine Transaktionsgebühr
* Bargeldabhebung 2 % vom Betrag (mindestens 2,50 €)
* Picturecard mit eigenem Bild oder Premiummotiv 5 €
CristalCardVISA37,90 € Jahresgebühr+ Zinsen auf Guthaben
+ keine Transaktionsgebühr
+ Picturecard mit Galerie- oder eigenem Bild für einmalig 9,90 €
* Bargeldabhebung 2 % vom Betrag (mindestens 2,50 €)
Wirecard Prepaid TrioVISA9,90 € pro Monat
39,00 € einmalige Ausgabegebühr
+ ec-/Maestro Karte mit GeldKarten-Chip
+ vollwertige VISA-Karte
+ Online-Girokonto
* Legitimation über Post-Ident Verfahren

Wie man sieht, gibt es viele faire Anbieter die günstige Prepaid Kreditkarten, sowohl von MasterCard als auch von VISA, einfach und unkompliziert zur Verfügung stellen. Besonders positiv hervorzuheben sind beispielsweise die Fidor Prepaid MasterCard und die Number26 MasterCard oder auch die Payango Prepaid Visakarte. Während die ersten beiden den Vorteil haben, dass keine Ausgabegebühren und keine jährliche Grundgebühr berechnet wird, bieten die Prepaid Visakarten von Payango die Möglichkeit ein persönliches Wunschbild auf die Kreditkarte drucken zu lassen. Hier muss man abwägen, ob man lieber auf die laufenden Kosten verzichtet und etwas Geld spart, oder ob man mehr Wert auf ein individuelles Design legt.

Hochgeprägte Prepaid-Kreditkarten

Hochgeprägte Prepaid-KreditkartenSpezielle Leistungen wie zum Beispiel hochgeprägte Prepaid Kreditkarten, die nicht von „normalen“ Kreditkarten zu unterscheiden sind, lassen sich viele der jeweiligen Anbieter extra bezahlen. Meiner Meinung nach lohnen sich diese hohen Aufpreise in den seltensten Fällen, denn heutzutage benutzt sowieso fast kein Händler mehr die alten „Ritschratsch-Geräte“ (Imprinter), mit denen die Kartennummern von hochgeprägten Kreditkarten auf Transaktionsbelege übertragen wurden. Einzig für Mietwagenbuchungen können hochgeprägte Prepaid-Kreditkarten sinnvoll sein, da für die Kautionsbuchung meistens eine hochgeprägte Karte verlangt wird. Man sollte bei der Verwendung von Prepaidkarten jedoch unbedingt darauf achten, dass vorher ausreichend Guthaben auf die Karte geladen wurde, um eine vollständige Deckung der Kaution zu gewährleisten.

Eine relativ günstige hochgeprägte Prepaid-Kreditkarte ist die VIABUY Prepaid MasterCard, die zudem durch ihr schwarzes Design ein hochwertiges Aussehen hat. Aufladungen per Überweisung sind bei dieser Karte sogar kostenlos, allerdings sollte man die Inaktivitätsgebühr von 9,95 Euro bei 12 monatiger Nichtnutzung beachten um unnötige Kosten zu vermeiden. Wenn man jedoch Wert darauf legt, dass die Prepaid-Kreditkarte nicht von einer „echten“ Kreditkarte zu unterscheiden ist und eine hochgeprägte Kartennummer besitzt, dann wird man nicht um die etwas höheren Kosten herumkommen.

Virtuelle Prepaid-Kreditkarten

Virtuelle KreditkarteFalls man die Prepaid Kreditkarte nur zum Online-Shopping braucht, kann man bei einigen Anbietern sogar etwas Geld sparen, in dem man sich nur eine „virtuelle“ Kreditkarte mit CVC-Code ausstellen lässt und auf die Plastikkarte verzichtet! Diese Online Prepaid Kreditkarten sind beispielsweise bei der netbank aus Hamburg erhältlich.

Nach der Bestellung erhält man keine Plastikkarte zugeschickt, sondern bekommt nur die persönliche Kreditkartennummer, die Gültigkeitsdauer und den CVC-Code mitgeteilt. Diese Angaben reichen aus, um die virtuelle Prepaid-Kreditkarte im Internet zur Bezahlung einsetzen zu können.

Selbstverständlich erfolgen auch hier keine Schufa-Abfrage oder Bonitätsprüfungen. Kartenaufladung und Transaktionen sind komplett kostenlos, es gibt lediglich eine Jahresgebühr von 7,50 Euro. Die virtuelle Kreditkarte der netbank ist schon nach 24 Stunden verfügbar und bietet viele Sicherheitsfunktionen wie SMS oder E-Mail Benachrichtigung bei jeder Transaktion.

Yuna Card oder mywirecard erheben keine Jahresgebühr auf die virtuellen Prepaid Kreditkarten. Bei der „YUNA Online Card“ gibt es allerdings eine „Servicegebühr“ von 2 Euro pro Monat, die bei der „echten“ Yuna Card aus Plastik nicht anfällt. Hier mehr Informationen in einem detaillierteren Vergleich der virtuellen Kreditkarten.

Kostenlose Prepaid-Kreditkarten

Die besten kostenlosen Prepaid-Kreditkarten sind neben der Wüstenrot VisaPrepaid mit Girokonto noch die von Focus Money und den Experten des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI) zum Testsieger bei Karten ohne Jahresgebühr gewählte Fidor 3in1 SmartCard sowie die MasterCard von Number26. Da nur einmal zu Anfang eine sehr geringe Ausgabegebühr von 9,95 Euro berechnet wird und sonst keine Jahres-, Transaktions-, Auflade- oder Fremdwährungsgebühren in Rechnung gestellt werden, können Vielnutzer über die Laufzeit gerechnet sogar eventuell noch sparen.